Warum fallen Menschen auf den ganzen Esomist rein?

Moderator: Mod

Indigokind
Dembelkerze
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2011, 11:09

Re: Jürgen Fliege

Beitrag von Indigokind » Mittwoch 2. November 2011, 10:45

Ich erkenne hier wie in den Medien eine Tendenz, Leuten eine Opferrolle anzubieten und sie damit von jeglicher Eigenverantwortung freizusprechen. Jürgen Fliege ist für mich ein Zyniker und Heuchler vor dem Herrn - aber warum spricht hier niemand eingehender von seinen Anhängern die es durch ihre Uninformiertheit, ihre kaum fassbare Leichtgläubigkeit und Naivität und - sorry - häufig auch durch ihre Dummheit skrupellosen Menschen wie Fliege überhaupt erst ermöglichen einen beträchtlichen Reibach zu machen?
Das beste Mittel gegen solche esoterischen Bauernfänger ist sich nicht durch diesen abartigen Schwachsinn einfangen zu lassen. Wenn die Leute klüger und vernünftiger urteilen und handeln würden wären wir zumindest diese zynische Esoterik-Geschäftemacher-Mischpoke los.

Ich erinner mich gut an einen Ausschnitt aus einer Doku in der eine Familie den Kauf eines sündhaft-teuren aber natürlich komplett nutzlosen Entmagnetisierungs-Ionisierungs-Erdstrahlenisolierungsgerätes mit der Aussage rechtfertigte: "Wir haben halt gedacht weil es so teuer ist, muss es auch besonders gut wirken".

Angesichts einer solch gesteigerten Form von Dummheit, die nicht zufällig überdurchschnittlich häufig in Esoterikerkreisen anzutreffen ist finde ich es fast Schade, dass ich nicht die Skrupellosigkeit besitze dieses Potential zum Geldverdienen zu nutzen.

Benutzeravatar
Sascha
Baphomet
Beiträge: 1153
Registriert: Montag 22. November 2010, 21:22
Wohnort: Hofgeismar

Re: Jürgen Fliege

Beitrag von Sascha » Mittwoch 2. November 2011, 12:10

Weil keiner weiss, wer die Anhänger sind. Es gibt ja selten den Fall, dass jemand zugibt, dass er irgendwelchen esoterischen Tinnef gekauft hat, weil der Bekanntenkreis denjenigen dann für bescheuert erklärt. Es wird auch schwer sein den "Kunden" beizukommen, denn wissenschaftlich gibt es zwar keinen Nachweis - aber die beduppten fühlen sich besser. Gegen sowas ist man machtlos.

So und nun werd ich mich erstmal eine Runde entmagnetisieren.
Bild Bild

Spamming me, and spamming you ahaaaah...

Benutzeravatar
Sofa
Dembelkerze
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 00:41

Beitrag von Sofa » Mittwoch 2. November 2011, 20:15

Indigokind schrieb:
Angesichts einer solch gesteigerten Form von Dummheit, die nicht zufällig überdurchschnittlich häufig in Esoterikerkreisen anzutreffen ist finde ich es fast Schade, dass ich nicht die Skrupellosigkeit besitze dieses Potential zum Geldverdienen zu nutzen.
Ich hatte grosse Mühe, meinen Mann aus den selbigen Gründen davon abzuhalten, mein vermeintlich abgesägtes Staubsaugerrohr oder auch 18er Schraubhaken mit geschlossener Öse, umwickelt mit blauem, gewellten Blumendraht unter die Esofuzzis zu bringen.
Nach einer turbulenten Diskussion, bei der ich die Einstellung vertrat, nicht auf der selben Stufe wie Fliege & Consorten stehen zu wollen, um mehr zu verdienen, meinte er doch glatt, dass ein "Ganzkörper-Aurastaubsauger" oder meine schweren Haken als "Orgoniten" gerade recht kämen, um die Blöden abzukassieren. Es stehen schliesslich jeden Tag fünf Dumme auf, die sowas kaufen...Ich will damit nix zu tun haben, obwohl ich weiss, dass es rein eine Frage der Vermarktung ist und es vermutlich auch noch funktionieren würde.

Benutzeravatar
Sascha
Baphomet
Beiträge: 1153
Registriert: Montag 22. November 2010, 21:22
Wohnort: Hofgeismar

Re: Jürgen Fliege

Beitrag von Sascha » Mittwoch 2. November 2011, 20:39

Wenn ich mir vorstelle, wie man Chembuster macht...Sackl Zement...
Bild Bild

Spamming me, and spamming you ahaaaah...

schmuddelkind
Dembelkerze
Beiträge: 275
Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 02:12

Re: Jürgen Fliege

Beitrag von schmuddelkind » Mittwoch 2. November 2011, 22:34

Ihr bringt mich echt auf ne Idee. Habe jede Menge Hühnergötter vom Urlaub mitgebracht und wollte einfach mal ne skurrile Skulptur für meinen Garten damit schaffen, aber nun.....

Indigokind
Dembelkerze
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2011, 11:09

Re:

Beitrag von Indigokind » Mittwoch 2. November 2011, 23:06

Sofa hat geschrieben:Indigokind schrieb:
Angesichts einer solch gesteigerten Form von Dummheit, die nicht zufällig überdurchschnittlich häufig in Esoterikerkreisen anzutreffen ist finde ich es fast Schade, dass ich nicht die Skrupellosigkeit besitze dieses Potential zum Geldverdienen zu nutzen.
Ich hatte grosse Mühe, meinen Mann aus den selbigen Gründen davon abzuhalten, mein vermeintlich abgesägtes Staubsaugerrohr oder auch 18er Schraubhaken mit geschlossener Öse, umwickelt mit blauem, gewellten Blumendraht unter die Esofuzzis zu bringen.
Ich würde mich gerne mal mit deinem Mann unterhalten. Ich entwickle seit einiger Zeit Erdstrahlenbefeuchter - Erdstrahlenisolierer habe ich aufgegeben, aber wenn ich die Erdstrahlen schon nicht isolieren kann, will ich sie wenigstens befeuchten. Jedenfalls: Dummheit ist eine nahezu unerschöpfliche Ressource, ein Schatz der gehoben werden muss. Warum sollen nur solche Kaffefahrtenverkäufer wie Fliege an diesem Potential verdienen?

Benutzeravatar
Sascha
Baphomet
Beiträge: 1153
Registriert: Montag 22. November 2010, 21:22
Wohnort: Hofgeismar

Re: Jürgen Fliege

Beitrag von Sascha » Mittwoch 2. November 2011, 23:41

Was es braucht ist ein Erdstrahlenmarker. Denke, du stolperst über einen, und du weisst es nicht einmal :shock:
Bild Bild

Spamming me, and spamming you ahaaaah...

Benutzeravatar
Sofa
Dembelkerze
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 00:41

Beitrag von Sofa » Donnerstag 3. November 2011, 07:51

@Indigokind:
Ich bin mir sicher, dass die wenigsten angeblichen Esoteriker "verinnerlichen", was sie da auf den Markt werfen. Die allermeisten witterten ebenfalls unter dem gleichen Gedankenaspekt, wie Du und meine bessere Hälfte eine Marktlücke, die eben skrupellos gegenüber den nicht so mit Intellekt und gesundem Menschenverstand Ausgestatteten ihren Reibach machen.
Man könnte jetz sagen, die sind selber schuld, aber höherer Intellekt verpflichtet meines Erachtens auch zu höherer Verantwortung und die Möglichkeit, ärmer oder psychisch schwächer Gestellte vor dem ganzen Unfug zu schützen.

Heutzutage tendiert oder mündet die Esoterik in vielen Fällen zudem in braune Abgründe und das auf sehr schleichende, wie hinterfotzige Art und Weise. Was vielleicht harmlos mit einem Blumendrahthaken oder Hühnergott anfängt, oder auch einem scheinbar erznaiven Pfarrer in den Medien, wird schnell zum Lebensbekenntnis, wenn man nach dem Grundsatz geht: Wer heilt hat recht. Glaube versetzt Berge- ich möchte damit mein Geld nicht verdienen; lieber auf ehrliche Art und Weise, auch wenns etwas länger dauert ;)

@Sascha,- Chembuster, Körbchengrösse 245 mit integriertem, elektrischen Wankelmotor :lol:

Indigokind
Dembelkerze
Beiträge: 265
Registriert: Mittwoch 26. Oktober 2011, 11:09

Re:

Beitrag von Indigokind » Donnerstag 3. November 2011, 08:07

@Sofa:

Fehlende Skrupellosigkeit ist nicht der einzige Grund der mich daran hindert ins lukrative Esoterikgeschäft einzusteigen - darüber hinaus leide ich auch noch an Moral und Gewissen und außerdem würde ich mich vermutlich nass machen vor lachen, wenn ich einen solchen Schwachsinn wie gesegnetes Wasser (wie hieß die Alte noch gleich die ihr Badewasser an ihre verstrahlten Anhänger verkauft hat? Uriella?) verkaufen müsste. Wobei, den Urin könnte ich ja dann gleich noch als ganz besonderes Heilwasser anbieten (mit einem Buch zu diesem Thema hat sich ja schonmal einer dumm und dämlich verdient).

Ich fordere von den Menschen auch nicht einen überdurchschnittlichen IQ, den habe ich selbst leider nicht - aber ein bisschen weniger Dummheit und eine gewisse Lernfähigkeit kann und muss man fordern. Eben so wie es Steven Hyde mal zu Kelso in "That 70s show" gesagt hat, nachdem jener ungefähr 3 Mal auf denselben billigen Trick reingefallen ist: "Get smarter!".

Benutzeravatar
Sofa
Dembelkerze
Beiträge: 298
Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 00:41

Beitrag von Sofa » Donnerstag 3. November 2011, 11:05

Ich denke, Dein IQ ist wesentlich höher, als Du denkst und der vieler anderer, sonst würdest Du nicht so klar oder kritisch über die Dummheit der Esos reflektieren können und diesen ganzen Schmarrn obendrein noch kaufen.
Gesunden Menschenverstand kann man sicherlich auch trainieren, in dem man prinzipiell hinterfrägt und nicht aus Bequemlichkeit und "heilloser" Überforderung und Scheitern am einfachen Lebensumstand dem Nächsten das eventuell knappe Geld nachwirft. (Handformer und Energieausgleich)
Stimmt. Man muss das dann halt auch wollen. Wollen und Können, hmmm...

Bestes Beispiel Uriella. Dass Urin Wunden heilt, wenn man drüberbieselt, wusste man schon vor Urzeiten.
Die moderne Vermarktung hats halt neu erfunden und die Schmerzempfindlichkeit ist heute, meiner Meinung nach,- wesentlich höher, ergo schreit man schneller nach "Erlösung", egal auf welchem Gebiet. Somit gilt neben dem übermächtigen Pharmakonzern auch der Markt für Esos als die erste Wahl, um im vermeintlichen Natur und Esoglauben, Kohle zu machen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast