Iron Sky - Reichsflugscheiben nun auch als Film

Moderator: Mod

Benutzeravatar
herrengedeck
Baphomet
Beiträge: 1068
Registriert: Samstag 20. November 2010, 16:08
Wohnort: Bei Mutti. Gelt Mutti?

Re: Iron Sky - Reichsflugscheiben nun auch als Film

Beitrag von herrengedeck » Dienstag 10. April 2012, 21:09

Nazi-Persiflage "Iron Sky" startet grandios

"Tolles Premierenergebnis für den jahrelang im Internet beworbenen Film "Iron Sky".
Obwohl sie in nur 162 Kinos gestartet ist, erreichte die finnisch-deutsch-australische Nazi-Persiflage 120.000 Zuschauer - ein toller Kopienschnitt von fast 750 Besuchern pro Kino."

http://meedia.de/fernsehen/nazi-persifl ... 04/10.html
The truth is somewhere out there...

Bild Bild Bild Bild Bild

Benutzeravatar
v-mann
Rähschiiii
Beiträge: 797
Registriert: Samstag 20. November 2010, 11:10

Re: Iron Sky - Reichsflugscheiben nun auch als Film

Beitrag von v-mann » Mittwoch 11. April 2012, 09:53

herrengedeck hat geschrieben:Nazi-Persiflage "Iron Sky" startet grandios

"Tolles Premierenergebnis für den jahrelang im Internet beworbenen Film "Iron Sky".
Obwohl sie in nur 162 Kinos gestartet ist, erreichte die finnisch-deutsch-australische Nazi-Persiflage 120.000 Zuschauer - ein toller Kopienschnitt von fast 750 Besuchern pro Kino."

http://meedia.de/fernsehen/nazi-persifl ... 04/10.html
im offiziellen newsletter stand was von 250k weltweit... wenn ichs ned falsch geläsn hab

Arno
Dembelkerze
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 16. August 2011, 15:45

Re: Iron Sky - Reichsflugscheiben nun auch als Film

Beitrag von Arno » Dienstag 17. April 2012, 22:33

Hab´s mir gerade im Kino angeschaut und naja... hatte mir wohl etwas zuviel erhofft. Ist kurzweilig und teils recht lustig, aber Humor und Story sind schon ziemlich flach^^.

Edit: Die Schlussszene hat im Kino jemand laut mit "Alle schießen außer Nordkorea!" kommentiert und alles hat gelacht. Zusammen mit der Szene ein echter Brüller. :mrgreen:

schmuddelkind
Dembelkerze
Beiträge: 275
Registriert: Samstag 4. Dezember 2010, 02:12

Re: Iron Sky - Reichsflugscheiben nun auch als Film

Beitrag von schmuddelkind » Sonntag 22. April 2012, 01:17

"Viel Lärm um Nichts". Wenn ein Film mit so vielen Vorschußlorbeeren bedacht wird, bin ich meistens schon vorsichtig. Kurze Gags, gut gemachte Special Effects, aber er kommt ewig nicht in Fahrt und kam bei mir einfach nur noch platt und langweilig rüber.
Geb Arno Recht: die Schlußszene war witzig, gelungen fand ich auch die Nutzung des Charlie Chaplin Films, 2 oder 3 gute politische Witze; es gab auch zwischendurch öfters Applaus von (sicher) einigen Trash-Kennern, aber ich muss ihn nicht nochmal haben.

Als Satire auf das Genre ist er, meiner Meinung nach, misslungen. Und ich hab Nazis schon viel besser parodiert gesehen.

Arno
Dembelkerze
Beiträge: 288
Registriert: Dienstag 16. August 2011, 15:45

Re: Iron Sky - Reichsflugscheiben nun auch als Film

Beitrag von Arno » Mittwoch 9. Mai 2012, 19:34

:nixweiss:
Mondnazis sollen in Großbritannien nur einen Tag landen
Verleih verweigert Iron Sky konventionelles Kinoangebot
http://www.heise.de/tp/blogs/6/151972

Benutzeravatar
Irexis
Rähschiiii
Beiträge: 1252
Registriert: Sonntag 21. November 2010, 19:21

Re: Iron Sky - Reichsflugscheiben nun auch als Film

Beitrag von Irexis » Mittwoch 9. Mai 2012, 19:46

Ich hab mir den Film heute angesehen, die erste halbe Stunde recht witzig. Bei Dr. Richter vermute ich Stoll als Vorbild^^
Wenn man sich nicht gerade mit Verschwörungstheorien usw beschäftigt is der Film denk ich einfach nur recht gut gemachtes Trash Kino. Der OST ist manchmal wirklich passend, an anderen Stellen einfach nur nervig. Die Schluss-Szene fand ich sehr gelungen.
Bild

Draußen nur Kännchen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast